Über uns

„Leben ist Begegnung“ ist das Motto unseres Hauses!

Das LiB-Mehrgenerationenhaus im Stadtteilzentrum West ist ein Tagestreffpunkt im Sinne einer Begegnungsstätte als Angebot für die Bürgerinnen und Bürger des Brucker Westens.

Professionelle Kräfte arbeiten mit bürgerschaftlich Engagierten zusammen:
- Angebote für Menschen in verschiedenem Lebensalter und in verschiedenen Lebensphasen  
- Einbindung von Menschen mit Behinderung
- Ehrenamtliche werden in Aufgaben und Projekte mit einbezogen,
Ideen der Ehrenamtlichen aufgegriffen sowie Ehrenamtliche begleitet
- Generationen begegnen und helfen sich auf selbstverständliche Art gegenseitig
- Isolation und Einsamkeit in verschiedenen Altersgruppen wird überwunden 
- Toleranz und Verständnis füreinander wird unterstützt
- Kinder werden gefördert, Familien unterstützt, bürgerschaftliches Engagement aktiviert
- Vermittlung und Einbindung von vorhandenen Beratungsangeboten im Haus und in der Stadt
- Unterstützung/Integration von Freiwilligennetzwerken, die auf
Selbsthilfe und Austausch beruhen (u.a. Nachbarschaftshilfe, Familienpaten, Selbsthilfegruppen)
- Motivation und niederschwellige Angebote für Personen aus einkommensschwachen und bildungsfernen Verhältnissen
- Regelmäßige Erfolgskontrolle, Überprüfung der Ziele und Weiterentwicklung der Angebote, orientiert an aktuellen Bedarfen 
- Integration von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund
- Kooperation und gemeinsame Aktionen mit anderen Trägern in der Stadt

Unterstützung

Ehrenamt

Werden sie KursleiterIn für unser generationenübergreifendes Angebot oder GastgeberIn in unserem Offenen Treff
Wir suchen aktive Gassi-Geher, Radler oder anderweitig mobile Menschen, die uns bei der Auslage von Flyern oder dem Aushang von Plakaten unterstützen.
Bringen sie ihr Erfahrungswissen - mit professioneller Begleitung - bei der Hausaufgabenbetreuung ein
Werden Sie Familienpate/in und unterstützen Sie Kinder und/oder Eltern

NEU:
Wir suchen noch ehrenamtliche Paten für unser neues Projekt "mobile Bibliothek":
Sie holen für Menschen, die selbst nicht mehr zur Stadtbibliothek kommen können, die vorbestellen Bücher, Zeitschriften oder DVDs ab und bringen sie am Ende der Leihfrist wieder zurück.

Wir freuen uns jederzeit über Verstärkung in unserem ehrenamtlichen Team!

Spenden

Finanzielle Unterstützung für unsere soziale Arbeit
ist immer herzlich willkommen!



Raumvermietung

Für alle Fragen rund um das Thema steht Ihnen unsere Mitarbeiterin, Frau T.Reuter, täglich zur Verfügung.
Tel.: 08141-316615 oder Mail mgh@nbh-fuerstenfeldbruck.de

Folgende Räume stehen zur Verfügung:

Bürgersaal:
Der Bürgersaal kann optional inklusive Küche, Geschirr, Gläser und Besteck angemietet werden. Zudem gibt es die Möglichkeit, den Saal durch eine Trennwand zu vergrößern (gegen Aufpreis).
Ausstattung: Flipchart, Leinwand, Beamer (auf Anfrage)

LiBlingsTreff
Ausstattung: variable Theke, Kühlschrank
Durch Verschieben der Trennwand kann der Treff zum Saal erweitert werden.

Seminarraum UG1 und UG2
Ausstattung: Tische, Stühle, Flipchart, Whiteboard

Foyer / Saal
Unser Foyer und Teile des Bürgersaals bieten Raum für kleinere Ausstellungen von Künstlern
aus Fürstenfeldbruck und Umgebung

Stadtteilraum 1 und 2
2 Räume, die durch eine Trennwand auch zu einem großen Raum umgebaut werden können.

Träger

Ökumenische Nachbarschaftshilfe Fürstenfeldbruck
Die seit 1969 tätige Ökumenische Nachbarschaftshilfe (ÖNH) gründete sich im Jahre 1976 zum Verein. Auch dem Motto Miteinander – Füreinander engagieren sich viele erfahrene, beruflich ausgebildete ehren-, neben- und hauptamtliche Fachkräfte und Mitarbeiter/innen. Grundlage der HelferInnentätigkeit ist das Leitbild der ÖNH.

Das MGH LiB gestaltet seit 2009 Projekte, die die Begegnung der Generationen untereinander und der Menschen im Brucker Westen fördern. Wir sind unabhängig von Alter, Geschlecht und Kultur Ansprechpartner für Ideen für ein aktives Gemeindewesen.